Seminarreihe der Kolpingsfamilie Klein-Auheim

"Die Kunst sich selbst zu lieben"


Zwei Abende füllte Christiane Steinkamp, Kommunikationstrainerin, Erwachsenenbildnerin und Religionslehrerin a.D unter dem Motto "Die Kunst sich selbst zu lieben". Die zahlreichen Besucher wurden von ihr zum Mitmachen und Nachdenken angeregt. So entstanden in lebhaften Diskussionen neue Erkenntnisse über sich selbst und Generationsunterschiede.
Viele bekannte Phrasen fielen in den Raum, wie: "Was du nicht willst, das man dir tut, das füge keinem Ander'n zu." Oder "in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist." Auch Erinnerungen an "Das kleine Ich bin Ich" ließen so manchen Besucher schmunzeln. Wie äußere Umstände und rationale Entscheidungen das Selbstwertgefühl beeinflussen können, wurde metaphorisch verdeutlicht: "Wie geht man mit dem Stein um, der einem in den Weg gelegt wird oder den man sich selbst in den Weg legt? Steigt man darüber hinweg, geht man außen herum oder hebt man ihn auf und trägt ihn mit sich herum?"
Im Endeffekt muss jeder seinen eigenen Weg finden, sich selbst zu lieben. Dafür gibt es verschiedene Wege, wie Frau Steinkamp aufzeigte.


Text:Nicolas Schroth

 

 

powered by WebsiteBaker