Wallfahrt zu den hll. Marcellinus und Petrus

Die Messdiener*innen aus St. Nikolaus nehmen auch in diesem Jahr wieder an der Wallfahrt zu den hll. Marcellinus und Petrus in Seligenstadt am Sonntag, 02.06.2019 um 09.30 Uhr in Seligenstadt teil.
Die Festpredigt hält unser Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz.
Im Anschluss an das Festhochamt findet die Reliquienprozession durch Seligenstadt statt. Nach dem Wallfahrtsgottesdienst planen wir auf dem Sommerfest der Basilika-Pfarrei in Seligenstadt gemeinsam zu Mittag zu essen.
Wir möchten alle herzlich zur Wallfahrt einladen. Wenn Sie gerne mit uns zusammen an der Wallfahrt teilnehmen wollen, sind Sie herzlich gebeten sich bis spätestens zum Mittwoch, 29.05.2019 im Pfarrbüro St. Nikolaus, Telefon: 61450 oder Mail: pfarrbuero@stnikolaus-steinheim.de zu melden. Wir nehmen Sie gerne mit oder bilden Fahrgemeinschaften.
Wir freuen uns auf die Wallfahrt und über Ihre Teilnahme.

Giuseppe Abrami 
Caritas Ausflug

Am Mittwoch, 29.05.2019 findet unser alljährlicher Caritas-Ausflug statt. In diesem Jahr geht es in das Kurstädtchen Bad Kissingen.

Abfahrt:

  • 12.30 Uhr St. Nikolaus, Karlstraße 47,
  • 12.45 Uhr St. Johann Baptist, Schuhaus Mayo,
  • 13.00 Uhr St. Peter und Paul, Rehbeinhalle, Fasaneriestraße

Alle Mitarbeiter/innen sind herzlich eingeladen und auch die Damen und Herren, die sich für unsere Arbeit interessieren. Anmeldungen nehmen die Pfarrbüros sehr gerne entgegen.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Kornelia Gieles
Neue Regelung für Messintentionen an Sonntagen

In jeder katholischen Pfarrgemeinde muss normalerweise an jedem Sonntag eine heilige Messe für alle Lebenden und Verstorbenen der Pfarrgemeinde stattfinden. Für diese Messe, die „Hochamt“, „Amt für die Pfarrgemeinde“ oder ähnlich genannt wird, darf kein Stipendium angenommen werden. Mit anderen Worten - es soll niemand im Hochgebet durch persönliche Anliegen hervorgehoben werden, weil für alle in der Pfarrgemeinde gebetet wird.
In unserer Pfarrgruppe Steinheim/Klein-Auheim darf eine solche heilige Messe um 11.00 Uhr im Hochamt stattfinden - für alle drei Pfarreien. Zu allen anderen Gottesdiensten, außer besonderen Festen, können spezielle Intentionen - also persönliche Gebetsanliegen - eingefügt werden, und zwar nicht nur werktags, sondern auch im sonntäglichen Hochamt um 09.30 Uhr oder in der Vorabendmesse um 17.30 Uhr. Diese konkreten Anliegen können sowohl für die Verstorbenen, als auch für die Lebenden formuliert werden. Ihre Intentionen können Sie dafür gerne in den Pfarrbüros bestellen. In jedem Gottesdienst besteht weiterhin die Möglichkeit, eine persönliche Fürbitte zu formulieren. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Pfarrbüros oder kontaktieren Sie mich (Mail: pfarrer.szafera@stein-auheim.de).

Pfarrer Lukasz Szafera
Pfarrgemeinderatswahlen 2019

Am Wochenende des 09. / 10.11.2019 finden im Bistum Mainz die Wahlen zum Pfarrgemeinderat unter dem Leitwort „kirche gemeinsam gestalten“ statt.
Auch in unserer Pfarrgruppe wird gewählt! Im Vergleich zu den letzten Wahlen gibt es für dieses Jahr eine Besonderheit. Wie wir bereits berichteten, haben die Pfarrgemeinderäte der drei Gemeinden beschlossen, die Wahlen 2019 gemeinsam durchzuführen. Dies bedeutet, dass unsere Gemeinden einen Pfarrgemeinderat wählen.
Damit wir einen Pfarrgemeinderat wählen können, benötigen wir Kandidatinnen und Kandidaten. Hiermit sind Sie alle offiziell aufgerufen Kandidatenvorschläge einzureichen. Überlegen Sie bitte, wen Sie ansprechen könnten, wen Sie gerne für den Pfarrgemeinderat vorschlagen würden. . . oder vielleicht möchten Sie auch gerne selbst kandidieren? Sie, genau Sie, sind herzlich willkommen.
Bitte tragen Sie diese Botschaft in die Gemeinden: Wir brauchen Vordenker, Mitlenker, Schaffende, Enthusiasten, Aufrüttler, Visionäre, Pragmatiker und noch viele mehr, sowie eine gute Mischung aus verschiedenen Talenten und
Begabungen für unseren künftigen Pfarrgemeinderat!
Die Kandidatenvorschläge können bis spätestens zum 05.10.2019 abgegeben werden, es muss aber nicht bis zum letzten Tag gewartet werden. Ihre Kandidatenvorschläge geben Sie bitte beim gemeinsamen Wahlvorstand ab. Diesen erreichen Sie am einfachsten über einen Pfarrhausbriefkasten. Formulare für Kandidatinnen und Kandidaten erhalten Sie ebenfalls in den Pfarrbüros sowie bei jedem Mitglied des Pfarrgemeinderates. Danke für Ihre Unterstützung! 
Da dieses Jahr ganz im Zeichen der Wahl steht, werden wir Sie in den nächsten Ausgaben des Pfarrbriefs ausführlich über die Wahl, die wichtigsten Termine, den Wahlmodus sowie über das Wirken der Pfarrgemeinderäte und das damit verbundene Ehrenamt informieren.
Bei Fragen stehen Ihnen alle Mitglieder der Pfarrgemeinderäte gerne zur Verfügung. Darüber hinaus haben wir eine eigene E-Mail - Liste:  pgrwahl@liste.stein-auheim.de eingerichtet.

Für die Pfarrgemeinderäte
Giuseppe Abrami                               Peter Franz                                    Christa Grünbecken
St. Nikolaus                                    St. Peter und Paul                              St Johann Baptist
Ministranten der Pfarrgruppe Steinheim/Klein-Auheim

Seit Bestehen der Pfarrgruppe Hanau-Steinheim/Klein-Auheim sind die regelmäßigen, gemeinsamen Dienste der Ministranten und Ministrantinnen von St. Peter und Paul und St. Johann-Baptist, als auch bei dem Dienst der Kreuzwallfahrt zusammen mit St. Nikolaus, eine Bereicherung der heiligen Messen und im Besonderen unseren kirchlichen Festtagen.
Jetzt ein Gedankengang, der nachdenklich machen kann, vielleicht auch sollte.
Aber sind wir ehrlich! Heute ist es schon außergewöhnlich, Ministrant oder Ministrantin zu sein! Diese, unsere Zeit, in der das Christsein kaum mehr ausgesprochen, geschweige sichtlich gelebt wird, birgt viele Gefahren, dass das Gute in der Gesellschaft, aber gerade in der Kirche kaum noch Fuß fassen kann und wir mit vielen Widerwärtigkeiten konfrontiert werden, sodass wir leicht in die Irre laufen.
Welcher Junge, welches Mädchen sieht es noch als „gut“ an, Ministrant oder Ministrantin zu sein, um einen Teil der Zeit, neben der Schule, vielleicht auch schon Beruf, mit Aktivitäten zu füllen, die mit Kirche und dem christlichen Glauben zu tun haben?
Für das Aushängeschild unserer Ministranten der drei Pfarreien wäre es wunderbar, wenn viele Bewohner von Klein-Auheim und Steinheim begeistert rufen würden: Es geht ganz schön rund bei den Ministranten unserer Pfarrgruppe . . . , denn viele Erstkommunionkinder sind zielstrebig zur Schar der Messdienerinnen und Messdiener hinzu gekommen – eine wahrlich wunderbare Rasselbande, die gern während der heiligen Messen und darüber hinaus als Messdiener im Gemeindeleben mitwirken wollen und gemeinsam im christlichen Sinne, die Welt erobern.
„Ministranten gibt es schon fast so lange wie die Kirche selbst. Und wenn man nachgräbt, findet man nicht nur alte Rauchfässer, sondern auch spannende Geschichten. . . “ so schriebt der ehemalige Steinheimer Josef Seuffert in seinem Büchlein „Rund ums Rauchfaß!“
Ein kleiner Gedanke dazu: Es wäre doch toll, wenn die Ministranten und Ministrantinnen wieder mal Geschichte schreiben, weil es „cool ist“, Christ zu sein!
Im Namen und für die Ministranten von St. Johann Baptist und St. Peter und Paul,

Diakon Rupert Schnell 
Nachricht teilen - Botschaft weitergeben

Unter diesem Motte laden die Gemeinden der Pfarrgruppe Interessierte im Mai zu einem Vorbereitungskurs für Taufbegleiter ein. Referent Rainer Stephan aus Mainz stellt an zwei Abenden Aufbau, Gestaltung und Durchführung von Vorbereitungsabenden für Taufeltern vor. Die Teilnahme an diesem Kurs verpflichtet nicht später auch als Taufbegleiter tätig zu sein. Näher Informationen finden sie in dem Flyer in der pdf.

Maria Güthlein-Frericks
Bild:© Alexandra Vydra 
Caritas Ausflug

Am Mittwoch, 29.05.2019 findet unser alljährlicher Caritas-Ausflug statt. In diesem Jahr geht es in das Kurstädtchen Bad Kissingen. Abfahrt:

  • 12.30 Uhr St. Nikolaus, Karlstraße 47,
  • 12.45 Uhr St. Johann Baptist, Schuhaus Mayo,
  • 13.00 Uhr St. Peter und Paul, Rehbeinhalle, Fasaneriestraße.

Alle Mitarbeiter*innen sind herzlich eingeladen und auch die Damen und Herren, die sich für unsere Arbeit interessieren. Anmeldungen nehmen die Pfarrbüros sehr gerne entgegen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Kornelia Gieles
Vorbereitungskurs für Taufbegleiter*innen

Einladung zum Vorbereitungskurs für Taufbegleiter/innen in der Pfarrgruppe Steinheim / Klein-Auheim

Die Taufe ist ein besonderes Fest der Gemeinschaft und des Willkommens, und deshalb begleiten wir seit mehr als 20 Jahren Eltern auf dem Weg zur Taufe ihrer Kinder. Seit damals gibt es einen Kreis von Taufbegleiterinnen und Taufbegleitern, die mit den Eltern und Paten einen Abend gestalten, der Gelegenheit gibt, sich auf das Fest der Taufe einzustimmen.
Für den Kreis der Taufbegleiter wünschen wir uns Verstärkung. Wir hoffen, zukünftig einen Kreis von Interessenten gewinnen zu können, die uns in der Begleitung von Eltern unterstützen. Frauen, Männer und auch Ehepaare sind uns herzlich willkommen.
Wir bieten zusammen mit Herrn Rainer Stephan vom Referat Gemeindeseelsorge des Bischöflichen Ordinariates Mainz einen Vorbereitungskurs in zwei Abenden an, an denen wir uns kennen lernen wollen, Erfahrungen austauschen, lernen und ausprobieren, wie man einen Taufabend gestalten kann:

  • Dienstag, 21.05.2019
  • Dienstag, 28.05.2019

jeweils von 20.00 - 21.30 Uhr im Kardinal-Volk-Haus, Albanusstr. 8, Steinheim.
Eine Teilnahme am Kurs verpflichtet noch nicht zum aktiven Engagement. Interessierte können zunächst in Ruhe schauen und sich informieren, um dann zu entscheiden, ob ein solches Engagement zu ihnen passen könnte.
Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf über Herrn Pfarrer Szafera, Pfarrer Differenz oder über eines der Pfarrbüros.

Für den Kreis der Taufbegleiter,
Dr. Cordula Uischner-Peetz
Neues aus den Gremien

Es gibt einige Neuerungen bezüglich des Seelsorgerates und der Pfarrgemeinderäte in unserer Pfarrgruppe, welche wir Ihnen hiermit gerne mitteilen. Es hat etwas gedauert, aber manche Themen müssen sich erst festigen.
Ausgangspunkt war unser gemeinsamer Klausurtag am Samstag, 01.12.2018 (wir berichteten). Die anwesenden Mitglieder der zuvor genannten Räte haben hierbei mehrere Themen diskutiert. Über ein Ergebnis wurden bzw. sind Sie bereits informiert worden: Die neue Gottesdienstordnung.
Ein weiteres Thema, was den Beteiligten sehr wichtig war, ist die künftige pastorale Zusammenarbeit in der Pfarrgruppe. Dies betrifft vor allem die Pfarrgemeinderäte. Mit Blick auf die nächsten Wahlen zum Pfarrgemeinderat am (09. - 10.11.2019) haben wir beschlossen, dass wir künftig einen gemeinsamen Pfarrgemeinderat bilden wollen.

Dies bedeutet konkret:

  • Wir führen eine gemeinsame Wahl durch.
  • Wir haben eine gemeinsame Kandidatenliste.
  • In jeder Pfarrgemeinde wird die gleiche Anzahl an Mitgliedern gewählt.

Dies bedeutet nicht,

  • dass die Pfarreien zusammengelegt werden
  • dass die Pfarreien keinen Verwaltungsrat mehr haben
  • dass die Pfarreien Ihre rechtliche Eigenständigkeit verlieren.

Der Vorteil eines gemeinsamen Pfarrgemeinderates, das haben wir im Rahmen unserer Gemeindeberatung erfahren, ist: a) gemeinsam und verbindlich über Themen zu sprechen, um nicht ständig Diskussionen zu wiederholen und b) der übermäßigen Terminflut Einhalt zu gebieten. Gleichzeitig wird so ein konsequenter Blick auf die Pfarrgruppe gerichtet. Gemeinsame Themen werden zusammen diskutiert und behandelt, eigene Themen werden separat behandelt, aber immer mit Blick auf die Pfarrgruppe.
Genauere Informationen hierzu werden in den nächsten Wochen- und Monaten veröffentlicht. Bezüglich der Pfarrgemeinderatswahlen wird Sie der Wahlvorstand informieren.
Als Ergebnis der zuvor genannten Überlegungen wurden schon vor der nächsten Wahl konkrete Schritte vereinbart: Der Seelsorgerat trifft sich das gesamte Jahr über als „Erweiterter Seelsorgerat mit allen Pfarrgemeinderäten aus der Pfarrgruppe“ zu gemeinsamen Sitzungen. Diese sollen jeweils nur eine Stunde dauern, um gemeinsame Themen zielführend zu behandeln. Anschließend haben die einzelnen Pfarrgemeinderäte Gelegenheit, sich zu eigenen Themen zu treffen.
Diese Sitzungen sind i.d.R. immer öffentlich. Der Sitzungsort wechselt zwischen den Pfarrgemeinden, ebenso die Wochentage Di bis Do. Sie sind herzlich eingeladen, teilzunehmen - wir freuen uns auf Sie!

Für den Vorstand des Seelsorgerates,
Giuseppe Abrami     Christa Grünbecken
 
powered by WebsiteBaker