Drei Gemeinden rücken näher zusammen

Am Samstag, dem 28.10.2017, trafen sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der künftigen Pfarrgruppe Steinheim/Klein-Auheim erstmals zu einem Kennenlerntag im Kardinal-Volk-Haus in Steinheim; dies waren die Mitglieder der Pfarrgemeinderäte, des Seelsorgerates und der Verwaltungsräte der drei katholischen Pfarrgemeinden St. Nikolaus, St. Johann Baptist (beide Steinheim) und St. Peter und Paul (Klein-Auheim) mit den beiden Pfarrern Łukasz Szafera (links im Bild) und Olaf Schneider, Diakon Rupert Schnell und den Gemeindereferentinnen Inge Stöckel und Karola Emge-Kratz.
Einen ersten Bericht des Kennenlerntages aller Verantwortlichen unserer drei Gemeinden im Gemeindeberatungsprozess können Sie hier auf unserer Internetseite nachlesen.

 



Romfahrt der Messdiener 2018

Messdiener aufgepasst - bald geht's nach Rom!

Anmeldung zur Internationalen Ministranten-Romwallfahrt ist gestartet.

Unvergessliche Momente, eine faszinierende Stadt und eine besondere Gemeinschaft – alle Ministrantinnen und Ministranten können sich schon jetzt auf die Romwallfahrt 2018 freuen. Diese findet vom 28.07. bis 04.08.2018 statt. Im Bistum Mainz fahren wir als einzige Diözese mit zwei Sonderzügen in die Hauptstadt Italiens und werden dort, mit voraussichtlich über Tausend Mainzer Ministranten eine ganz besondere Woche erleben. Wir haben zentral gelegene Hotels als Unterkünfte, werden gemeinsam feierliche Gottesdienste feiern und eine große Gemeinschaft erleben.

Mit über 60.000 Messdienerinnen und Messdienern aus der ganzen Welt, werden wir Papst Franziskus bei einer Sonderaudienz auf dem Petersplatz begegnen. „Suche Frieden und jage ihm nach“, diesen Aufruf aus Psalm 34 ist das Motto der Wallfahrt.

Im Pfarreieinverbund Steinheim / Klein-Auheim planen wir diese Wallfahrt als gemeinsame Gruppe anzutreten. Teilnehmen darf jede aktive Messdienerin und jeder aktive Messdiener, die zum Beginn der Fahrt mindestens 13 Jahren alt sind.

Die Fahrt kostet pro TeilnehmerIn 400,00 €. Für teilnehmende Geschwister, die ebenfalls Messdiener sind, 350,00 € pro Person. Damit wir diese Wallfahrt für möglichst viele Messdiener anbieten können werden wir in der Zeit bis zur Wallfahrt einige Aktionen durchführen und bitten schon heute alle um aktive Unterstützung.

Der Anmeldeschluss im Pfarreienverbund Steinheim / Klein-Auheim ist der 10.12.2017. Informationen und Anmeldungen liegen in den Sakristeien aus und sind bei den jeweiligen Messdienerleitungen, in den Pfarrbüros sowie über die Internetseiten im Pfarreienverbund erhältlich.

Bei Rückfragen stehen die Pfarrbüros sowie die jeweiligen Messdienerleitungen gerne zur Verfügung.

Giuseppe Abrami             Pfarrer Łukasz Szafera



Verschiedene Gottesdienstformen

Liebe Mitchristen,
viele Ältere unter uns kennen den Gottesdienst noch aus der Zeit, in der ein Priester mit dem Rücken zu den Gläubigen diesen in lateinischer Sprache zelebrierte.
Mit dem zweiten vatikanischen Konzil und der damit verbundenen Öffnung der Kirche zum Volke hin, hat sich vieles in der Kirche und auch in der Form der Gottesdienste positiv verändert.
Eine Zusammenkunft von Menschen mit dem Zweck, mit Gott in Verbindung zu treten, mit ihm Gemeinschaft zu haben, ist immer Gottesdienst und ein zentrales Element unseres Glaubens.
Diese Gemeinschaft in und mit Gott wird heute in verschiedener Weise und in unterschiedlichen Formen gefeiert, in denen auch die Gläubigen eingebunden werden, aktiv mitwirken können und sollen.
Die katholische Kirche kennt verschiedene Gottesdienstformen: Die Feier der sieben Sakramente Taufe, Firmung, Eucharistie, Buße, Krankensalbung, Weihe und Ehe. Die Liturgie des Tages, die kirchliche
Begräbnisfeier, Segensfeiern und eigenständige Wort-Gottes-Feiern, aber auch Prozessionen, Andachten oder andere Gebetsgottesdienste gehören dazu.
Auch ausgebildete und von Bistum beauftragte Laien feiern heute gemeinsam mit der Gemeinde bestimmte Formen dieser Gottesdienste. Eine dieser Formen ist die Wort-Gottes-Feier, die in vielen Pfarreien
des Bistums, so auch seit einigen Jahren in Steinheim angeboten wird. Hierbei steht die Verkündigung des Wortes Gottes im Mittelpunkt. Die Schrifttexte aus dem alten und neuen Testament, die Gleichnisse, die
Jesus bei seinen Begegnungen erzählte sind Worte, die uns in einer tieferen Betrachtung in unserem heutigen Leben viel Kraft, Mut und Vertrauen schenken können. Die Tauferinnerung stärkt unsere Beziehung zum Herren und schenkt uns die Gewissheit seiner unendlichen Liebe zu jedem von uns. Wir bekennen uns als gläubige Christen, bitten einander um Vergebung, halten Fürbitte und bitten um den Segen.
Wir sehen uns sicher in einem der Gottesdienste...

Roland Viet
 



Tag der offenen Tür in Marienschule Offenbach

Zu einem Tag der offenen Tür in der Marienschule (Privatschule) Offenbach, Ahornstr. 33 in 63071 Offenbach sind alle Eltern und ihre Kinder, die an einer Schule mit christlicher Prägung interessiert sind, am Samstag, dem 25.11.2017 von 10.00-14.00 Uhr eingeladen. Um 10.00 Uhr wird in der Sporthalle mit einer zentralen Führung und der Einteilung für einen Schnupperunterricht begonnen.



Caritas-Stammtisch

Am Mittwoch, dem 29. November findet um 19.00 Uhr der Caritas­stammtisch mit Ausgabe der Weihnachtspräsente in der Katakom­be des Pfarrbüros statt. Alle Mitglieder der Caritas-Gruppe sind herzlich eingela­den. Wer an dem Abend nicht teilnehmen kann, kann die Präsente später zu den üblichen Bürozeiten im Pfarrbüro abholen.

Beate Schroth

 



Startgottesdienst zum Firmkurs

Für alle Jugendlichen der drei Pfarreien unseres Pfarreienverbunds, die im kommenden Jahr (10.6.2018) in Steinheim oder Klein-Auheim das Sakrament der Firmung empfangen wollen, feiern wir den Festgottesdienst zum Christkönigssonntag um 10 Uhr in der Pfarrkirche in Klein-Auheim als „Startgottesdienst“ des Firmkurses. Dieser Festgottesdienst wird vom Kirchenchor Klein-Auheim musikalisch gestaltet. Die Jugendlichen des entsprechenden Jahrgangs waren schriftlich eingeladen worden und konnten beim Informationstreffen am 1.11.2017 die Anmeldeunterlagen erhalten. Es sei daran erinnert, dass die Anmeldung für den neuen Firmkurs bis zum 22.11.2017 im Pfarrbüro Klein-Auheim eingehen soll, spätestens jedoch beim Startgottesdienst am 26.11.2017 abgegeben werden muss. Zur Mitfeier dieses besonderen Gottesdienstes sind auch die Eltern, Geschwister, Großeltern sowie die Taufpat/inn/en der Firmlinge besonders eingeladen. Die Firmlinge werden gebeten, sich gemeinsam in den vorderen, reservierten Bänken zu versammeln und nach dem Gottesdienst noch einige Minuten in der Kirche zu bleiben.
Sie erhalten dann das YouCat-Firmbuch als Wegbegleiter zur Firmung.

Wir bitten alle Gemeindemitglieder unseres Pfarreienverbunds um ihr Gebet für die Jugendlichen, ihre Familien und das Team der Firmkatechet/inn/en. Vergelt's Gott!

Olaf Schneider, Pfr.



Einladung zum Tauferinnerungsgottesdienst

Wie in den vergangenen Jahren feiern wir am Christkönigssonntag (26.11.2017) einen Tauferinnerungsgottesdienst. Beginn ist um 15 Uhr in der Pfarrkirche. Die Familien der Neugetauften seit dem letztjährigen Christkönigssonntag wurden gezielt eingeladen. Diese sind im Anschluss auch zu Kaffee und Kuchen im Pfarrhaus eingeladen. (Bitte, an die Voranmeldung denken!) Der Tauferinnerungsgottesdienst ist aber nicht nur für die Familien der Neugetauften gedacht, sondern lädt alle Gemeindemitglieder dazu ein, sich das Geschenk der eigenen Taufe tiefer bewusst zu machen und dafür dankbar zu sein. Sie sind herzlich eingeladen.



Der „echte“ Schokonikolaus

Am 6. Dezember feiern wir wieder das Fest des Hl. Nikolaus. Nach altem Brauch werden u.a. Schokoladenweihnachtsmänner verschenkt, die oft die ame­rikanische Version unseres Bischof Nikolaus sind. Feiern SIE Nikolaus mit dem echten Nikolaus aus Vollmilchschokola­de mit Mitra und Bischofsstab. Auf der liebevollen Geschenkverpa­ckung finden Sie die Nikolauslegende und eine kurze Bio­graphie des Bischofs von Myhra. Sie können den „echten Nikolaus“ aus Schokolade am Wochenende 25.11. und 26.11. nach den Gottesdiensten und in der folgenden Woche zu den Bürozeiten im Pfarrbüro für je 2,00 Euro erwerben.

B. Schroth



Cäcilientag Katholischer Kirchenchor Klein-Auheim

Am Sonntag, dem 26.11.2017 feiert der Kirchenchor seinen Cäcilientag. Der Chor gestaltet den Gottesdienst mit, der um 10 Uhr in der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul in Klein-Auheim stattfindet. In diesem Gottesdienst wird allen verstorbenen Mitgliedern gedacht. Im Jahre 2016/ 2017 gedenken wir besonders unseren Verstorbenen Lothar Rachor und Karl Bergmann. Die Mitglieder und Freunde des Chores sowie Ihre Angehörigen treffen sich anschließend im Don-Bosco-Haus zum Mittagessen. Langjährige aktive und fördernde Mitglieder werden für Ihre Treue zum Chor geehrt.

Bei Kaffee und Kuchen findet der Tag dann seinen Abschluss.

Maria Werner



Sozialpolitischer Buß- und Bettag

In guter Tradition denken am Buß- und Bettag, Mittwoch der 22. November um 19.30 Uhr in der Erlöserkirche, katholische und evangelische Christinnen und Christen über unsere Arbeitswelt nach. Diesmal gehen Karola Emge-Kratz und Detlef Hellmann den Fragen nach „Welche Bedeutung hat Martin Luther für die heutige Wirtschafts- und Arbeitswelt? Was macht das „protestantische Arbeitsethos“ aus? Welche Gefährdung trägt es in sich?

Nicht nur von Luther, auch von Johannes Calvin, Huldrych Zwingli und den ander-en Reformatoren gingen Impulse aus, die die Wirtschaft und Arbeitswelt in Deutschland und Europa bis heute nachhaltig beeinflusst haben. Im Jahr des 500. Jubiläums der Reformation fragen sie nach der Aktualität der reformatorischen Anstöße und nach ihrer orientierenden Kraft für unser modernes Wirtschaften und für die Gestaltung Europas.

Der Chor Con-Takt wird mit der Gemeinde passende Lieder dazu singen.



Pfarrbüros am 21.11. geschlossen

Am Dienstag, dem 21.11.2017 bleiben die drei Pfarrbüros wegen einer großen Dienstbesprechung im Rahmen des Pfarreienverbundes geschlossen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sabine Büschel



Seniorennachmittag

Zum nächsten Seniorennachmittag am Dienstag, 14.11.2017 um 14.00 Uhr im Don-Bosco-Haus/UG in der Tulpenstr.2, sind alle ganz herzlich eingeladen.
Frau Böhmer vom Caritasverband Main-Kinzig gibt wichtige Informationen zu „Vorsorgeplanung: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“.
Am 28.11.2018 findet das beliebte Adventsbasteln mit Birgit Ott statt.

Schon ein Hinweis zu den darauffolgenden Terminen, mit der Bitte um dringende Beachtung: Der Seniorennachmittag vom 5.12. wird auf den 12.12.2017 verschoben. An diesem Mittag spielen die Kinder der Kita Don Bosco die Geschichte „Als die Sonne in das Land Malon kam“ vor (es handelt sich nicht, wie im Programm abgedruckt, um ein Schattenspiel).

Am 19.12.2017 beginnt der Seniorenmittag um 13.00 Uhr mit der Beichte. Um 14.00 Uhr schließt sich ein Krankensalbungsgottesdienst an.
Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Plaudern bei leckerem Kuchen und einer guten Tasse Kaffee.

Beate Schroth



Weinbestellung

Demnächst werden wir wieder Wein beim Weingut Becker bestellen. Bestellungen können bis 26. November im Pfarrbüro abgegeben werden.



Pfarreienverbund im Aufbruch: Neuer Redaktionsprozess

„Wie sich alles zum Ganzen webt,sprach einst Goethe in seinem Meisterwerk „Faust“ und ergänzt: „[e]ins in dem andern wirkt und lebt!“, ist ein Synonym für unsere Gemeindeberatung im Pfarreienverbund Steinheim /Klein-Auheim. Im Zuge dieses Prozesses wird sich in verschiedenen Bereichen aktiv ausgetauscht und Szenarien, Konzepte sowie Ideen entwickelt, um ab Sommer 2018 eine lebendige Pfarrgruppe zu werden. Neben den Fragen zur künftigen Aufteilung der Arbeitsschwerpunkte der Hauptamtlichen, der Gottesdienst-Konstellation oder sonstiger synergetischer Möglichkeiten der Ressourcenbündelung, gibt es auch einen Schwerpunkt zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit“.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche sich um die Gestaltung der Medien im Pfarreienverbund kümmern, diskutieren gemeinsam mit den Pfarrsekretärinnen und den Pfarrern sowie weiteren Interessierten aus dem Seelsorgerat im so genannten „Redaktions-Team“, über die Fragestellung: „Wie können wir, in welcher Form, mit welcher Intention und auf welcher technischen, inhaltlichen, organisatorischen und operativen Grundlage in der künftigen Pfarrgruppe Steinheim / Klein-Auheim eine einheitliche, ansprechende und informative Öffentlichkeitsarbeit gestalten?“
Diese nicht triviale Fragestellung und gewaltige Herausforderung wird zum Glück durch die vielfältigen Erfahrungen sowie neue Blicke auf Bestehendes und Bewährtes im „Redaktions-Team“ in Angriff genommen.
Es ist noch einiges zu tun und zu überlegen, um ein Konzept, eine Form und eine Struktur für die künftige gemeinsame Öffentlichkeit zu entwickeln. Dank konstruktiven Diskussionen und neuen Ideen, können wir das „Beste“ an Möglichkeiten aus unseren Medien entnehmen und hieraus etwas wirklich Neues „schmieden“. Allen, die sich hier engagieren, sagen wir schon heute ganz herzlich Danke!
Es passiert viel und alle Beteiligten sind froh über Neues sprechen und diskutieren zu können. Letztlich möchten wir auch für alle Beteiligten eine einheitliche und einfache Form für Veröffentlichungen finden und etablieren, um den Aufwand in der Umsetzung zu minimieren sowie eine Intensivierung der gesamten Öffentlichkeitsarbeit zu fördern.
Wir freuen uns, Sie auch weiterhin aktuell informieren zu dürfen und laden Sie alle ganz herzlich ein, die künftigen Schritte aktiv zu verfolgen und zubegleiten.

Für das „Redaktions-Team“

Giuseppe Abrami



Gebetsbitte der Kandidatinnen und Kandidaten für den kirchlichen Dienst im Bistum Mainz

Die Kandidatinnen und Kandidaten für die verschiedenen pastoralen kirchlichen Dienste im Bistum Mainz (Priester, Diakone, Gemeindereferent/inn/en und Pastoralreferent/inn/en) bitten die Gläubigen des Bistums um ihr Gebet für eine gute Vorbereitung auf den kirchlichen Verkündigungsdienst sowie um das Gebet um Berufungen für die pastoralen Dienste in unserem Bistum und die verschiedenen geistlichen Berufe der Kirche. Die Gottesdienste und Maigebete sind dazu eine gute Gelegenheit. Tagsüber steht unserer Pfarrkirche allen Beterinnen und Betern offen. Lassen wir diese wichtige Bitte nicht unerhört!

Olaf Schneider, Pfr.



powered by WebsiteBaker